Veröffentlicht am 16.03.2017

Pünktlich zu Ostern: Wanderwege für eine entspannte Auszeit

Mit ihrem Internetportal wanderkompass.de präsentiert die Masepo GmbH eine großartige Auswahl der schönsten Wanderwege und damit zahlreiche Gelegenheiten, nach Herzenslust die Seele baumeln zu lassen.

Spätestens wenn sich der Winter langsam verzieht und der Frühling zaghaft seine Fühler ausstreckt, ist es klar: Die Outdoor-Saison startet und es wird Zeit, die Wanderschuhe zu putzen. Und auch das Team der Masepo GmbH meldet "Weg frei", denn das Wander-Portal präsentiert sich in frischen Farben, mit vielen Wandervorschlägen und atemberaubenden Fotos, die einfach Lust auf Bewegung in frischer Luft machen. Der wanderkompass.de bietet eine Fülle an Informationen, listet Ferienorte, etwa in Deutschland, Belgien und Liechtenstein, auf, ermöglicht die Suche nach Unterkünften z.B. in Deutschland und Österreich und präsentiert Wanderpauschalen in den unterschiedlichsten deutschen Bundesländern, die geradezu zum Buchen verführen.

Mit wanderkompass.de auf Entdeckungstour

Das Herzstück der Seite wanderkompass.de sind die unterschiedlichen Wanderrouten. Man unterscheidet zwischen nationalen und internationalen Fernwanderwegen, Pilgerrouten in Deutschland und eindrucksvollen Prädikatswegen, die sich durch deutsche Bundesländer ziehen. Auch wenn diese Routen so unterschiedlich sind, haben sie dennoch vieles gemeinsam. Die Wanderwege sind – je nach Länge – in entsprechende Tagesetappen unterteilt und ausführlich beschrieben. Streckenverläufe und Höhenprofile sind weitere Attribute, die die Planung erleichtern. Wanderzeit, Höhen- und Abstiegsmeter sowie die Etappenlängen werden ebenso geliefert wie GPS-Tracks. Bei einigen Routen finden Wanderer den Begriff "POI". Darunter versteht man einen sog. "Point of Interest", also einen besonders interessanten Aussichtspunkt. Dabei handelt es sich nicht nur um Sehenswürdigkeiten sondern auch um spezielle Einkehrmöglichkeiten, Schutzhütten oder Rastplätze.

Der wanderkompass.de präsentiert den Mosel-Steig – passend zum Saisonstart 2015

Zu den schönsten und längsten Wanderrouten in Deutschland zählt sicherlich der im April 2014 offiziell eröffnete Mosel-Steig. Der Fernwanderweg folgt auf etwa 365 Kilometern den malerischen Schwüngen der Mosel von der Quelle bis zur Mündung in den Rhein bei Koblenz. Startpunkt der ersten von insgesamt 24 Etappen ist der Ort Perl, der im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg liegt. Viel Zeit sollte man sich für diese außergewöhnliche Wanderung nehmen, denn die Tagesetappen reichen von zehn bis zwanzig Kilometern. Dabei genießen die Wanderer wunderbare Kulturlandschaften, bewundern das Moselpanorama von den Weinbergen aus, lassen ihren Blick über historische Ortschaften wie Bernkastel-Kues oder Zell gleiten und entdecken eindrucksvolle Burgen, prächtige Schlösser und Klosteranlagen. Rundwanderwege laden zu vielen weiteren Abstechern ein, und geschichtsträchtige Kultur bietet allerorts zahlreiche Möglichkeiten, noch einen Tag länger zu verweilen. Und nach einem ereignisreichen Wandertag verführen Restaurants, Gasthöfe und Weinstuben mit köstlichen Leckereien zur Einkehr.

© Copyright 2018, Masepo GmbH | Alle Rechte vorbehalten